Touristinformation erhält i-Marke

 

Der Deutsche Tourismusverband e.V. (DTV) hat jüngst die Touristinformation am Bärwalder See offiziell mit der i-Marke ausgezeichnet. Sie darf sich nun mit dem roten Hinweisschild und dem charakteristischen i für Informationsstelle schmücken. Damit gibt es insgesamt fünf anerkannte Touristinformationen im Lausitzer Seenland.

Denn nur Touristinformationen, die über eine sehr gute Beratungsqualität verfügen, umfangreiche touristische Informationen und zusätzliche Dienstleistungen für Gäste anbieten, können die Auszeichnung erhalten. Die Servicestandards für die i-Marke hat der DTV bundesweit festgelegt. Nicht alle Touristinformationen genügen diesen Ansprüchen.

In Boxberg O.L. überprüfte der DTV zunächst, ob die Touristinformation die 15 Mindestkriterien erfüllt. Dabei geht es um die Infrastruktur, zum Beispiel die Ausschilderung der Touristinformation auf Zufahrtswegen. Vor allem geht es um Service – die Touristinformation hat beispielsweise kostenlose touristische Grundinformationen über den Ort und die Region bereitzuhalten.

Nach der Erfüllung dieser Grundvoraussetzungen folgte für die Touristinformation am Bärwalder See ein umfassender Qualitätscheck vor Ort. Genau 40 Kriterien stehen auf der Prüfliste: So lassen sich die Außenanlage und die räumliche Ausstattung der Touristinformation detailliert analysieren. Beim Informationsangebot wird überprüft, ob es lokale oder regionale Tourist-Cards, ÖPNV-Angebote für Touristen gibt und ob die Gäste wichtige Informationen zu Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungen erhalten. Die Prüfer kontrollieren auch den personellen Service, also ob beispielsweise die Betreuung ausländischer Gäste durch die ständige Präsenz von mindestens einer Person für Auskünfte in englischer Sprache gewährleistet ist.

Die Übergabe der i-Marke erfolgte am 11. August 2017 am Bärwalder See durch Dr. Matthias Rößler, Präsident des Landestourismusverbandes Sachsen an Boxbergs Bürgermeister Achim Junker. 

Die Touristinformation am Bärwalder See darf nun drei Jahre lang mit der i-Marke werben. Dann, im Jahr 2020, steht eine erneute, umfangreiche Überprüfung an.

Touristinformationszentrum Bärwalder See
Zur Strandpromenade 1
02943 Boxberg/O.L.
Tel. +49(0)35774 489579
info@baerwalder-see.eu
www.baerwalder-see.eu
Öffnungszeiten
April–Oktober 
Mittwoch-Sonntag 10.0016.00 Uhr
auch an sächsischen Ferien- und Feiertagen

Aktuelle Situation Bärwalder See 09/2017

Bericht zur aktuellen Situation der Gemeinde Boxberg/O.L. am größten Binnensee des Freistaates Sachsen.

In der Gemeinderatssitzung hat sich unter anderem der neue Leiter des Braunkohle-Kraftwerkes Boxberg/O.L. der Lausitz Energie Kraftwerke AG, Herr Carsten Marschner, den Gemeinderäten vorgestellt. Beschlüsse wurden u.a. zur Abwägung des 2. Entwurfes der 2. Änderung des Bebauungsplanes „Sondergebiet Freizeit und Erholung Boxberg/O.L. – Bärwalder See, zu diversen Vergaben von Bauleistungen im Rahmen des Projekts „Begegnungszentrum Boxberg/O.L.“, zur Vergabe von Instandsetzungs- und Erneuerungsmaßnahmen von Straßen- und (touristischen) Radverkehrsanlagen, u.a. für den Spree-Radfernweg, zur Auftragsvergabe eines Feuerwehrfahrzeuges für die Freiwillige Feuerwehr des Ortsteiles Klitten, zum Verkauf des zum Imbiss „Seeperle“ gehörenden Grundstücks am Uferbereich Uhyst des Bärwalder Sees und zur Veräußerung des Wohngebäudes im Ortsteil Kringelsdorf, Wilhelmsfelder Straße 9, gefaßt.

Die diesjährige Badesaison am größten Binnensee des Freistaates Sachsen endet am 15.09.2017. Gemäß der Ordnung über die Benutzung der Bade- und Strandbereiche am Bärwalder See in Boxberg/O.L. ist das Baden dann erst ab 15.05.2018 wieder erlaubt. Weitere Informationen unter www.baerwalder-see.eu.

Ein Ziel unserer kommunalen Wirtschaftsförderungsmaßnahmen ist die Stärkung der regionalen Wertschöpfungsketten. Unter dem Motto „Boxberger kaufen hier“möchten wir gern die Attraktivität des jeweils am Donnerstag von 09.00-14.00 Uhr stattfindenden  Wochenmarktes „Marktplatz Südstraße“ im Ortsteil Boxberg/O.L. erhöhen und das bereits bestehende Angebot von Waren des täglichen Bedarfs ergänzen. Konkret gesucht werden z.B. noch Händler mit Produkten regionaler Erzeuger, wie z.B. Obst, Gemüse, Blumen, Fisch, Milch, Käse, Wild und Geschenkartikel. Bereits vertreten bzw. in unmittelbarer Nähe des Marktplatzes befinden sich u.a. zwei Landfleischereien und eine Landbäckerei. Weitere Fragen beantwortet Ihnen gern Frau Beate Hundro unter Telefon: 035774/ 354-22 oder mail: b.hundro@boxberg-ol.de.

Gemeinsam mit dem Sächsischen Landeskuratorium Ländlicher Raum e.V. planen wir im Rahmen der Seenlandtage am 28.04.2018 einen durch das LEADER-Programm geförderten „Markttag des regionalen Produkts“ in Boxberg/O.L. durchzuführen. Schon heute suchen wir für diesen Markttag, der in und um das Tourismusinformationszentrum „Bärwalder See“ am Boxberger Ufer stattfinden soll, regionale Erzeuger und Verarbeiter von Lebensmitteln aus unserer Heimat. Ziel ist es u.a., die Aufmerksamkeit des Verbrauchers stärker auf die Produktionsprozesse, deren Transparenz und Authentizität zu lenken. Interessierte regionale Erzeuger von Lebensmitteln können bei Fragen gern bereits vorab an Sebastian Klotsche (SLK Miltitz) per mail sebastian.klotsche@slk-miltitz.de wenden.

Am 07.09.2017 fand in Cottbus die Auftaktveranstaltung zur Erstellung des Regionalen Investitionskonzeptes (RIK) Lausitz im Rahmen der durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie geförderten Projekts „Strukturentwicklung in der Lausitz – Mobilisierung, Einbindung und nachhaltige Verankerung regionaler und überregionaler Kompetenzen“ als Voraussetzung für eine Förderung des Modellvorhabens über 7,2 Mio. Euro statt. In diesem Zusammenhang findet aktuell ein von der Energieregion Lausitz-Spreewald GmbH relativ kurzfristig initiierter Aufruf zum Ideen- und Projektwettbewerb statt. Das Projektmanagement wird während der vierjährigen Umsetzungsphase durch die in Gründung befindliche „Wirtschaftsregion Lausitz GmbH“ abgesichert. 

Am 19.09.2017 findet im Rahmen zur Erstellung des Regionalen Investitionskonzeptes der Lausitz ein workshop im Veranstaltungsraum des Tourismusinformationszentrums „Bärwalder See“ zum Schwerpunkt „Nachnutzung der Kraftwerksstandorte“ statt. Eine Anmeldung ist bis 18.09.2017 online unter www.energieregion-lausitz.de möglich.

Vornehmlicher Wunsch der Gemeinde Boxberg/O.L. ist die konkrete finanzielle Unterstützung der vom geplanten Braunkohleausstieg betroffenen, bergrechtlich verantwortlichen Unternehmen durch die Bunderepublik Deutschland. Eine Skizze für das Leitprojekt der Gemeinde Boxberg/O.L. wird bis 15.09.2017 bei der Energieregion Lausitz-Spreewald eingereicht.
Wenn es politisch gewollt ist, ab frühestens 2045 eine energiepolitische Zukunft ohne die Braunkohle zu organisieren, so muß auch gewollt sein, den betroffenen Unternehmen eine wirtschaftliche Alternative in den betroffenen Regionen möglich zu machen.
Einen Strukturbruch und die damit verbundenen sozialen Unruhen und demografischen Horrorszenarien nach dem Vorbild Anfang der 90iger Jahre wollen wir nicht noch einmal, die Konsequenzen spüren viele unserer (ehemaligen) Bürger noch heute. Solange - entgegen der aktuellen deutschen Klimapolitik - in unseren direkten EU-Nachbarländern noch neue Atom- und Braunkohlekraftwerke entstehen, müssen vor allem den bergrechtlich verantwortlichen Unternehmen in den betroffenen deutschen Regionen konkrete wirtschaftliche Unterstützungen für wirtschaftlich adäquate  Alternativen geboten werden, z.B. nach dem Vorbild des bereits erfolgreich etablierten Verwaltungsabkommens „Braunkohlesanierung“ zwischen Bund und Ländern. Nur so werden wir gemeinsam einer umfassenden De-Industrialisierung mit allen bekannten sozialen Problemen vorbeugen können.
Den Erfolg der konkreten Unterstützung durch die (nächste) Bundesregierung können und werden wir ganz klar an der bereits seit zwei Jahren rückläufigen Entwicklung des Gesamtumsatzes (2015: 387 Mio. €; 2016: 357 Mio. €), und den tätigen Personen (2015: 1.882; 2016: 1.838) im Bergbau und im verarbeitenden Gewerbe in Boxberg/O.L. messen. (Quelle: Statistisches Landesamt des Freistaates Sachsen). Glück Auf!

Aktuelle Situation Bauamt und Bauhof: Stand 11.09.2017

Die Arbeiten am 3. TA der Erschließungsmaßnahme für das B- Plangebietes Klitten- Jasua am Bärwalder See gefördert aus Mitteln der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ (GRW- Mittel) können demnächst abgeschlossen werden. Bis dahin sind noch die Errichtung der Straßenbeleuchtung, das Begrünen der Bankettbereiche und die Komplettierung der Ausrüstungsgegenstände zu realisieren. Für die Errichtung der Treppenanlage ist entsprechend der Nebenbestimmungen der wasserrechtlichen Genehmigung die Bewertung des Eingriffes in der vorhandenen Restlochböschung durch einen von der Bergbehörde zugelassenen Sachverständigen gefordert. Erst mit Vorliegen dieser Geotechnischen Stellungnahme kann diese Maßnahme ausgeführt werden. Die Fertigstellung des Gesamtprojektes ist 2018 mit dem Bau der Treppen, der Bepflanzung und der Errichtung des Pumpwerkes geplant.

Die Großbaumaßnahme „Errichtung des barrierefreien Begegnungszentrums und  energetischen Sanierung“  gefördert über die RL Ländliche Entwicklung 2014 – „Vitale Dorfkerne und Ortszentren im Ländlichen Raum“, RL Brücken in die Zukunft und RL Leader startete mit der Bauanlaufberatung am 15.08.2017. Ab 35. KW war die Baustelle besetzt, es erfolgten die Einrichtung Baustrom und Bauwasser sowie die ersten Demontagearbeiten. Derzeit werden die Betonschneidearbeiten vorbereitet. Die wöchentlichen Bauberatungen finden jeweils Montag um 9.00 Uhr statt.

Arbeiten des Bauhofes

Da die Urlaubszeit auch bei den meisten Mitarbeitern des Bauhofes  vorüber ist, konnten in den letzten Wochen auch wieder andere Pflichtaufgaben außerhalb der saisonbedingten Tätigkeiten durchgeführt werden. So wurde bei den Brückenbauwerken wieder begonnen Mängel abzustellen und Korrosionsschutzarbeiten durchzuführen.

Auf den Spielplätzen der Gemeinde wurden ebenfalls  notwendige Reparaturen durchgeführt -  in Nochten, Uhyst und Boxberg erfolgte der Austausch des Spielsandes in den Sandkästen.

Auf Grund der anstehenden Baumaßnahme Errichtung Begegnungszentrum Boxberg wurde durch den Bauhof die komplette Beräumung des 2. OG. in der Freien Oberschule und Teilen der Grundschule durchgeführt.      

 Im Aufgabenbereich der Gewässerunterhaltung wurden vorbereitende Tätigkeiten für die anstehenden Pflegearbeiten durchgeführt sowie Absprachen mit den

Agrargenossenschaften getroffen. In der 37.KW beginnen die Arbeiten mit der Mahd der Gewässerrandstreifen.   

Weiterhin kann darüber informiert werden, dass um Kosten zu sparen der Frühbezug mit Streusalz bzw. Streukies für den kommenden Winter abgeschlossen ist.      

Kurze Vorschau auf Weihnachten! Da es nur noch 104 Tage bis Weihnachten sind, bietet der Bauhof auf privaten Grundstücken die Fällung und Entsorgung von Tannenbäumen an, die zur Dekoration während der Weihnachtszeit in oder an kommunalen Einrichtungen Verwendung finden sollen. Voraussetzung dazu sind die erforderlichen Abstände zu Gebäuden und Freileitungen sowie die technischen Möglichkeiten des Bauhofes.

Geplante Veranstaltungen rund um den Landschaftspark Bärwalder See/ Boxberg/O.L. 2017/ 2018:

15.09.2017                Ende der Badesaison am Bärwalder See: Infos unter www.baerwalder-see.eu

16.09.2017                14.00 Uhr: Herbstregatta des Wassersportvereins Bärwalder See e.V. Veranstalter-Infos unter www.wsv-baerwalder-see.de

16.09.2017                17.00 Uhr: Violoncello – Abend in der Schrotholzkapelle im Boxberger Ortsteil Sprey; Veranstalter-Infos unter: www.kirche-boxberg.de

19.09.2017                Workshop zur Erstellung des RIK Lausitz „Nachnutzung der Kraftwerksstandorte“; Infos unter: www.energieregion-lausitz.de

23.09-05.11.17         16. Lausitzer Fischwochen® mit Beteiligung von Anbietern aus Boxberg/O.L. Weitere Infos unter www.lausitzer-fischwochen.de

23.09.2017                Oktoberfeste in den Boxberger Ortsteilen Kaschel und Nochten Infos unter: www.dorfclub-nochten.de

24.09.2017                Große Herbst-Pflanzenbörse und 10. Großes Chorsingen im Lausitzer Findlingspark Nochten; Infos: www.findlingspark-nochten.de

26.09.2017                Workshop „Selbstgemachte Naturseifen für die kalte Jahreszeit“; Veranstalter-Infos: www.findlingspark-nochten.de

30.09.2017                10.00 Uhr: 7. Traktoren- und Nutzfahrzeugtreffen in Boxberger Ortsteil Reichwalde, Veranstalterinfos unter www.dorfclubreichwalde.de

03.10.2017                Feiertagsbrunch im Lausitzer Findlingspark Nochten inklusive Führung; Veranstalter-Infos: www.findlingspark-nochten.de

14.10.2017                Absegeln des Wassersportvereins Bärwalder See e.V. Veranstalter-Infos unter www.wsv-baerwalder-see.de

17.10.2017                Workshop „Bad der Sinne – Naturbadeprodukte selbst herstellen“, Veranstalter-Infos: www.findlingspark-nochten.de

29.10.2017                Halloween im Lausitzer Findlingspark Nochten Infos: www.findlingspark-nochten.de

31.10.2017                Ende der Wassersportsaison, Infos unter www.baerwalder-see.eu

02.-04.11.17             20. Lausitz –Rallye in Boxberg/O.L. www.lausitz-rallye.de

14.11.2017                17.00 Uhr: Wirtschafts- und Tourismusstammtisch Gemeinde Boxberg/O.L.; TiZ „Bärwalder See“, Zur Strandpromenade 1, 02943 Boxberg/O.L.

31.12.2017                Silvesterlauf des SV Klitten/ Boxberg e.V.; Infos unter www.sv-klitten.de

01.04.2018                Beginn der Wassersportsaison 2018, Infos unter www.baerwalder-see.eu

28.04.2018                10.00 – 16.00 Uhr „Markttag des regionalen Produkts“ im Rahmen der Seenlandtage 2018 TiZ „Bärwalder See“, Zur Strandpromenade 1, 02943 Boxberg/O.L. 

15.05.2018                Start der Badesaison am Bärwalder See: Infos unter www.baerwalder-see.eu

19.05.2018                19.00 Uhr: Öffentliche Unterhaltungsveranstaltung im THEATER IM OHR; Schlechtwettervariante: Veranstaltungsraum TiZ „Bärwalder See“

23.06.2018                19.00 Uhr: Öffentliche Unterhaltungsveranstaltung im THEATER IM OHR; Schlechtwettervariante: Veranstaltungsraum TiZ „Bärwalder See“

24.06.2018                15.00 Uhr: Öffentliches Kinderprogramm im THEATER IM OHR; Schlechtwettervariante: Veranstaltungsraum TiZ „Bärwalder See“

28.07.2018                19.00 Uhr: Öffentliche Unterhaltungsveranstaltung im THEATER IM OHR; Schlechtwettervariante: Veranstaltungsraum TiZ „Bärwalder See“

29.07.2018                15.00 Uhr: Öffentliches Kinderprogramm im THEATER IM OHR; Schlechtwettervariante: Veranstaltungsraum TiZ „Bärwalder See“

11.08.2018                19.00 Uhr: Das Theater im OHR präsentiert: IVAN REBROFF Gedenkkonzert - Infos unter www.urak-kosaken-chor.com

25.08.2018                19.00 Uhr: Öffentliche Unterhaltungsveranstaltung im THEATER IM OHR; Schlechtwettervariante: Veranstaltungsraum TiZ „Bärwalder See“

Alle Angaben zu den Veranstaltungen Dritter erfolgen ohne Gewähr!

Offizielle kommunale Informationen zum Landschaftspark Bärwalder See finden Sie unter: www.baerwalder-see.eu; www.boxberg-ol.de

Bild 1: Wassersportler auf dem Bärwalder See – die aktuelle Wassersportsaison läuft  noch bis 31.10.2017(Quelle: Gemeinde Boxberg/O.L., www.baerwalder-see.eu

Bild 2: Vom Bärwalder See aus kann man die riesigen Dimensionen das Braunkohlekraftwerkes Boxberg/O.L. nur erahnen(Quelle: Gemeinde Boxberg/O.L., www.baerwalder-see.eu

Bild 3: Der Textilbadestrand des Boxberger Uferbereiches am Bärwalder See – im Hintergrund der Campingplatz „Sternencamp am Bärwalder See“ und das Braunkohlekraftwerkes Boxberg/O.L. (Quelle: Gemeinde Boxberg/O.L., www.baerwalder-see.eu


Downloads

Hinweis zu den ökologischen Erfassungen auf dem Bärwalder See


Im Rahmen des Verfahrens zur Schiffbarmachung des Bärwalder Sees (Feststellung der Fertigstellung gemäß § 17 Abs. 2 SächsWG) werden im Jahr 2017 Erfassungen der Wasservögel durchgeführt.
Ganz besonders wichtig ist, dass die Erfassungen der Wasser-vögel nicht durch unzulässige Nutzungen mit Wasserfahr-zeugen verfälscht werden. Unter Umständen können derartige Störungen der Erfassungen der Wasservögel das Verfahren zur Feststellung der Fertigstellung und die damit einhergehenden erleichterten Nutzungsbedingungen erheblich verzögern.
Machen Sie sich bitte vor einer Gewässernutzung mit den bestehenden Verhaltensregularien vertraut. Bitte beachten Sie die bestehenden Verbote und Verhaltensregeln (z.B. Geschwindigkeitsbegrenzungen in Uferbereichen) strikt.
Die zuständigen Behörden werden während der Erfassung der Wasservögel verstärkte Kontrollen durchführen und Verstöße konsequent ordnungsrechtlich verfolgen.

Aktuelle Informationen

Presseinformation

Umfassender Ausbau der touristischen Infrastruktur am Nordufer des Bärwalder Sees bis 2022 

Erster Meilenstein: Sonntag, 14.05.2017 Eröffnung der Kombüse Strandkost | Fahrgastschifffahrt, Adventure-Golf und Seerestaurant ab Frühjahr 2018

An Sachsens größtem Binnensee, dem Bärwalder See in der Oberlausitz, entsteht in großen Schritten Zukunft. Der Ausbau der touristischen Infrastruktur am Boxberger Strand nimmt konkrete Gestalt an: Heute, am 14.05.2017, wurde die Kombüse-Strandkost, der neue Strandimbiss am Bärwalder See, feierlich eröffnet. Doch dies ist erst der erste Meilenstein im Rahmen des umfassenden Ausbaus des touristischen Angebotes. Weitere konkrete Projekte, darunter eine Adventure-Golf-Anlage, ein Seerestaurant und eine Fahrgastschifffahrt sollen in den nächsten Monaten am Nordufer entstehen, um sukzessive mehr Besucher, zunächst vor allem Tagesgäste, an den Bärwalder See und in die Oberlausitz zu holen.

Details zu den konkret geplanten Projekten finden Sie in der Pressemeldung
Übersichtsplan Nordufer Bärwalder See: Wo entsteht was? Und bis wann?

Darüber hinaus sende ich Ihnen Bildmaterial von der heutigen Pressekonferenz und der Eröfffnung der Kombüse.
Bitte geben Sie bei Veröffentlichung folgende Bildquelle an: Hotel und Erlebnispark Oberlausitz GmbH

Bild 1: Achim Junker, Bürgermeister der Gemeinde Boxberg/O.L. mit Carmen und Armin Hoffmann (stehend) von der Hotel und Erlebnispark Oberlausitz GmbH (Investor) beim Probesitzen in einem von 30 neuen Strandkörben, die über die "Kombüse Strandkost" zum Verleih angeboten werden
Bild 2: Kombüse Strandkost, das neu eröffnete Imbiss am Boxberger Strand
Bild 3: Strandkörbe und Blick auf den Boxberger See



Eröffnung Sternencamp

Unter stürmischen Bedingungen konnte am 31.03.2015 im Beisein vieler Gäste aus Politik und Wirtschaft der Campingplatz "Sternencamp am Bärwalder See", Boxberg/O.L. durch den Bürgermeister, Roland Trunsch, an die Betreiberfamilie Carola und Ludwig Müller übergeben werden. Die Wohnmobilstellplätze können ab 01.04.15 genutzt werden, Zelten wird ab Mai möglich sein.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Hier erhalten Sie weitere Informationen


Rundweg

Werte Besucher und Gäste,

auf Grund umfangreicher Arbeiten an der Asphaltdecke kann es entlang des Rundweges zu Beeinträchtigungen kommen. Bitte nehmen Sie Rücksicht und lassen Sie Vorsicht walten, damit es zu keinen unnötigen Unfällen kommt. Danke für Ihr Verständnis.


Parkplatzübersicht

Werte Gäste und Besucher des Landschaftsparks Bärwalder See,

mit der beiliegenden Übersichtskarte möchten wir sie über die aktuellen Parkplätze rund um den Bärwalder See informieren. Bei schöner Wetterlage, in der Ferienzeit sowie Feiertagen und Events kann es zu einigen Engpässen an Parkplätzen in unmittelbarer Nähe der Strandbereiche kommen. Alle Parkplätze am See sind als Parkzone ausgeschildert und gebührenpflichtig.

[mehr]

Bereitstellen von Werbeflächen

Aufgrund zunehmender Anfragen zur Bereitstellung von Werbeflächen für Gewerbetreibende am Bärwalder See  planen die Gemeindeverwaltung Boxberg/O.L. die Installation von Werbe- und Informationstafeln an den drei Uferbereichen des Bärwalder See.

Bei Interesse melden Sie sich bitte an unter Telefon: +49 (0) 35774 - 35430